Stadtratsthemen

Wohnraum

Wir setzen uns für kluge Wohnkonzepte ein. Zur Lösung des Wohnraumproblems sind interkommunale Konzepte anzustreben, die Speyer und dessen Mieten nachhaltig entlasten. Zudem muss der Leerstand überprüft werden und für Wohnraum genutzt werden (z.B. Tor zur Pfalz).

Fahrradstadt Speyer

Speyer muss fahrradfreundlicher werden und für Radfahrer von Kindesbeinen an bis ins Seniorenalter stets sicher sein. Dafür bedarf es durchgängiger Radwege und mehr Fahrradständer. Für uns bedeutet eine Fahrradstadt nicht nur Nachhaltigkeit, sondern auch eine infrastrukturelle Entlastung. Deswegen soll sich die Stadt auch für die Förderung von Car-Sharing Projekten einsetzen. Nur mit großer Voraussicht können wir dem Wachstum unseres Speyers gerecht werden.

Digitalisierung der Verwaltung

Um dem Wandel der Zeit zu entsprechen, muss auch Speyer sich insbesondere in der Verwaltung modernisieren. Wir setzen uns dafür ein, dass alle Formulare im Internet zur Verfügung stehen. Um Wartezeiten zu verhindern, sollen Termine bereits von zu Hause als Alternative zum spontanen persönlichen Erscheinen online vergeben werden. Hierbei soll ein persönliches Erscheinen nur noch in zwingenden Fällen nötig sein. Weiterhin muss weiter der Glasfaserausbau intensiviert werden und keine Kupferkabel verlegt werden. Langfristig möchten wir auch die Blockchaintechnologie für Themen wie KfZ-Register und andere kommunale Themen nutzen. Die Moderne bietet viele Chancen und wir wollen sie nutzen!

Sportförderung

Die aktive Stadt Speyer profitiert von den zahlreichen leistungsorientierten Vereinen. Dabei können wir alleine schon auf unseren erfolgreichen Fußballverein FC Speyer 09 und unsere Gewichtheber vom AV03 verweisen. Dass diese Aufzählung noch lange nicht fertig ist, kann sich bei dem breiten Angebot jeder selbst erschließen. Wir dürfen neben dem Leistungssport jedoch nicht die Hobby- und Freizeitsportler vergessen. Deshalb wollen wir Möglichkeiten schaffen, sich dem Alltagsstress durch körperliche Auslastung zu entziehen – zum Wohle der Gesundheit!
Um allen eine verbesserte Teilhabe zu ermöglichen, soll es z.B. ein stadtweites Sportticket geben. Zudem ist es unser selbsterklärtes Ziel, jedem Kind, unabhängig von dessen Leistungsvermögen, die Ausübung von Sport in Speyer zu ermöglichen.

Überparteilichkeit

Politische Vorhaben dürfen nicht an zwischenparteilichen Streitigkeiten scheitern. Eine sinnvolle Idee sollte unabhängig vom Urheber als gute Idee betrachtet werden. Was das beste für die Stadt ist muss auf Augenhöhe, mit Respekt füreinander und sachlich diskutiert werden.